Horizont Europa, das neue F&E-Investitionsrahmenprogramm

EMDESK – die Komplettlösung zur Entwicklung und Verwaltung Ihres Horizont-Europa-Projekts.

Horizont Europa – Investition in die Gestaltung unserer Zukunft

Europa unternimmt große Anstrengungen, um das nachhaltige Wachstum und die Entwicklung des Kontinents zu verbessern und zu erhalten und gleichzeitig eine bessere Lebensqualität zu schaffen. Horizont Europa ist das ehrgeizigste Programm, das je ins Leben gerufen wurde, um die gesellschaftlichen Übel an der Wurzel zu packen. Gegenwärtig ist für den Zeitraum 2021 bis 2027 ein Budget von 95.5 Milliarden Euro für Forschung und Innovation eingeplant.

Die EU investiert erhebliche Mittel in die Linderung gängiger Probleme ihrer Bürger: Humanressourcen, Modernisierung der Industrie, Infrastruktur und interregionale Zusammenarbeit. Europa plant, bis 2027 die Führung in der Wissenschaft in eine globale Führung in Unternehmertum und Innovation umzuwandeln. Seine strategischen Planer nutzen eine komplexe Finanzierungsstruktur mit einem Konsortium aus öffentlich-privaten Partnerschaften, um die Chancen aller Europäer zu verbessern.

Horizont-Europa-Budget

Das neue Forschungs- und Innovationsprogramm der EU wird für den Zeitraum 2021-2027 ein Budget von rund 95,5 Milliarden Euro vorsehen.

Darin enthalten sind 5,4 Milliarden Euro aus dem Aufbauplan „Next Generation EU“, um den Aufschwung zu fördern und die EU in Zukunft widerstandsfähiger zu machen, sowie weitere 4,5 Milliarden Euro. Das Gesamtbudget von Horizont Europa wurde gegenüber 2020 um 30 % aufgestockt, was es zum ehrgeizigsten Forschungs- und Innovationsprogramm der Welt macht.

Struktur des Programms

Horizont Europa unterstützt eine inklusive Struktur, die die Zusammenarbeit ausweitet und Forschungs- und Innovationssysteme auf dem gesamten Kontinent ausbaut. Die drei Pfeiler, die die Schaffung und Verbreitung von exzellentem Wissen und erwarteten Resultaten unterstützen, sind ein erweiterter Zugang zu Forschung, verbesserte wirtschaftliche Möglichkeiten und innovative Kooperationsprozesse.

Missionsausschüsse schlagen verschiedene Ziele vor und setzen sie um; diese beziehen sich auf Fachgebiete wie Krebsvorsorge, Klimawandel und Nahrungsressourcen. Diese Vorschläge unterstützen das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, um Übereinstimmung mit den EU-Prioritäten zu erreichen. Die Gesamtwirkung zielt darauf ab, die Kluft zwischen Bürgerinnen und Bürgern und den Innovationen, die ihr tägliches Leben betreffen, zu überbrücken.

Forscherinnen und Forscher wollen globale Herausforderungen lösen und die Bedingungen weltweit verbessern, indem sie bahnbrechende Initiativen starten. Nachhaltige Ziele tragen den gesellschaftlichen Bedürfnissen Rechnung, wie im Vorschlag ausgeführt. Regionale Innovationen kommen auch den Europäischen Innovationsökosystemen zugute, um ihren Bürgerinnen und Bürgern Vorteile in den Bereichen Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesundheit zu verschaffen.

Drei Pfeiler von Horizont Europa

Wissenschaftsexzellenz

Dieser Pfeiler unterstützt Forschende durch Stipendien, Austausche und die Finanzierung von Projekten, die die Forschenden selbst definieren und vorantreiben. Der Pfeiler agiert im Rahmen des Europäischen Forschungsrats, der Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen und der Forschungsinfrastrukturen.

Globale Herausforderungen & industrielle Wettbewerbsfähigkeit

Dieser Pfeiler fördert direkt Forschung im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Herausforderungen rund um Themen, die uns täglich beschäftigen, wie Gesundheit, Klimawandel, saubere Energie, Mobilität, Sicherheit, Digitales, Materialien etc. Dafür versorgt die Gemeinsame Forschungsstelle die EU mit unabhängigen wissenschaftlichen Erkenntnissen und technischer Unterstützung. Innerhalb dieses Pfeilers und im Programm als Ganzes soll die industrielle Führung an Bedeutung gewinnen.

Innovatives Europa

Innovatives Europa ist ein neuer Pfeiler, der darauf abzielt, Europa zu einem Vorreiter bei marktschaffenden Innovationen zu machen. Ein neuer Fördermittelgeber, der Europäische Innovationsrat, bietet eine zentrale Anlaufstelle für chancenreiche und bahnbrechende Technologien und innovative Unternehmen. Der Pfeiler beinhaltet auch die Aktivitäten der Europäischen Innovationsökosysteme und des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts.

Die Ausweitung der Beteiligung und die Stärkung des Europäischen Forschungsraumes, die vierte Komponente, unterstützen europäische Mitgliedsstaaten beim Ausbau ihrer nationalen Forschungs- und Innovationskapazitäten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung von Ländern, die bei Forschung und Innovation schlechter abschneiden, damit sie im Rahmen von Horizont Europa erfolgreich sind.

Three pillars of Horizon Europe
Source: the European Comission

EMDESK-Checkliste für Horizont Europa – für eine erfolgreiche Beteiligung

Laden Sie unsere hilfreiche Horizont-Europa-Checkliste herunter, die alle Schlüsselelemente für eine erfolgreiche Vorbereitung Ihres Horizont-Europa-Projekts enthält.

Horizont-Europa-Strategie

Die Förderschwerpunkte, Partnerschaften und Missionen von Horizont Europa werden gemäß dem strategischen Planungsansatz festgelegt und als Mehrjahresstrategie formuliert. Die Europäische Kommission betont, wie wichtig es ist, dass die Planung flexibel bleibt, um schnell auf unerwartete Krisen oder begründete politische Forderungen reagieren zu können.

Daher wurde an der Umsetzungsstrategie von Horizont Europa gearbeitet, die den Rahmen für die Ausarbeitung detaillierter Regeln und effektiver Prozesse während des gesamten Lebenszyklus des Programms und Projekts darstellt. Wie die Europäische Kommission ausführt, konzentriert sich die Strategie auf die folgenden Ziele:

  • Maximierung der Wirkung
  • Gewährleistung von mehr Transparenz und weiterer Vereinfachung
  • Förderung von Synergien mit anderen EU-Ausgabenprogrammen
  • erleichterter Zugang durch digitalen Wandel und Öffentlichkeitsarbeit

Der erste Strategieplan von Horizont Europa 2021-2024

Die Europäische Kommission hat den ersten Strategieplan für Horizont Europa angenommen und die Forschungs- und Innovationsprioritäten für den Zeitraum 2021-2024 festgelegt. Der Strategieplan ist eine der Neuerungen des neuen Förderprogramms, das entwickelt wurde, um die strategischen Orientierungen während der ersten vier Jahre von Horizont Europa festzulegen und so sicherzustellen, dass die Forschung und Innovation der EU zu den EU-Prioritäten beitragen: einem europäischen Green Deal, einem Europa, das fit fürs digitale Zeitalter ist, einer Wirtschaft, die für die Menschen arbeitet, einem stärkeren Europa in der Welt, der Förderung der europäischen Kultur und einem neuen Impuls für die europäische Demokratie.

Gestützt auf die internationale Zusammenarbeit, die für die Bewältigung globaler Herausforderungen unerlässlich ist, legt der Strategieplan für den Zeitraum 2021-2024 die vier folgenden strategischen Ausrichtungen fest:

  • Förderung einer offenen strategischen Autonomie durch Entwicklung von wichtigen digitalen, Basis- und Zukunftstechnologien, Sektoren und Wertschöpfungsketten
  • Wiederherstellung der Ökosysteme und der Biodiversität in Europa und nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen
  • Etablierung von Europa als erster digital gesteuerter, kreislauforientierter, klimaneutraler, nachhaltiger Wirtschaft
  • Schaffung einer widerstandsfähigeren, inklusiveren und demokratischeren europäischen Gesellschaft

Um eine möglichst breite Beteiligung zu gewährleisten und den Gesamteffekt von Horizont Europa zu optimieren, wurde der Strategieplan in einem gemeinschaftlichen Entwicklungsprozess mit den Mitgliedstaaten, Mitgliedern des EWR, dem Europäischen Parlament, Interessengruppen und der breiten Öffentlichkeit erstellt.

Arbeiten Sie effizient an Ihren Horizont-Europa-Projekten – an einem einzigen Ort

Sehen Sie, wie EMDESK Sie bei der Entwicklung von Projektanträgen unterstützen und Ihrem Konsortium helfen kann, in der Projektumsetzungsphase erfolgreich zusammenzuarbeiten, den Überblick über das Budget zu behalten, Fristen zu wahren sowie Projektdaten und -informationen auf einen Blick zur Verfügung haben.

Horizont-Europa-Arbeitsprogramme 2021-2022

Die Arbeitsprogramme & Ausschreibungsunterlagen für Horizont Europa sind nun offiziell veröffentlicht und können hier heruntergeladen werden:

  • HE Hauptarbeitsprogramm 2021-2022
  • EIC Arbeitsprogramm 2021
  • ERC Arbeitsprogramm 2021

Unter dem obigen Link finden Sie auch andere Dokumente für das Antragspaket, darunter allgemeine Hinweise und Anforderungen, Finanzierungsvereinbarungen und -verträge sowie Budgetpläne und -vorlagen speziell für dieses oder jenes Programm. All diese Vorlagen stehen auch in EMDocs, dem Online-Editor von EMDESK, zur Verfügung. So können Sie direkt beginnen zusammen an der Struktur zu arbeiten und den inhaltlichen Teil Ihres Horizont-Europa-Antrags in der vorbereiteten Vorlage zu schreiben, anstatt ganz von Grund auf beginnen zu müssen. Wenn Ihr Konsortium wächst, können Sie leicht weitere Personen zur Zusammenarbeit und zur Mitwirkung am Antrag einladen.

Entwickeln Sie Ihr Horizont-Europa-Projekt effizient zusammen mit allen Teammitgliedern.

Sind Sie bereit, Ihre eigenen Projekte mit EMDESK zu starten? Beginnen Sie mit einer kostenlosen 30-Tage-Testversion, und genießen Sie alle unsere Funktionen ohne Verpflichtungen. Oder kontaktieren Sie uns – unser Expertenteam steht bereit, um Ihnen zu helfen!

Über 20.000 Nutzer in 3.000 Projekten weltweit vertrauen auf EMDESK

Steinbeis Europa Zentrum Logo

Eduardo Herrmann

Projektleiter bei Steinbeis-Europa-Zentrum, Deutschland

EMDESK ist nützlich und erleichtert die Verwaltung von EU-Forschungsprojekten. Die Software hebt sich dank ihrer nutzerfreundlichen Oberfläche und umfangreichen Funktionalität von den Mitbewerbern ab. Vor allem hört das Team aktiv zu und implementiert Empfehlungen ihrer Nutzer. EMDESK bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir weiten die Nutzung von EMDESK aus, da die Lösung sich nahtlos in unseren Arbeitsablauf einfügt und zur effizienten Verwaltung von Projekten beiträgt.

Barcelona Supercomputing Center

Sergi Madonar Soria

Senior Research Project Manager am Barcelona Supercomputing Center, Spanien

Die Software von EMDESK hat sich bei der Nachbereitung unserer Horizont-2020-Projekte als sehr nützlich erwiesen. Das Supportteam ist sehr reaktionsschnell und war uns bei unseren Vorschlägen und Änderungen auf der Plattform behilflich.

Polytechnic Institute of Setubal

Luis Coelho

Assistenzprofessor im Fachbereich Maschinenbau, Technische Fakultät Setúbal, Polytechnisches Institut Setúbal, Portugal

Die Organisierung und gemeinsame Nutzung von Dokumenten, die Planung von Veranstaltungen, die Hilfe bei der Vorbereitung von Berichten und anderen Funktionen macht EMDESK zu einer starken Stütze bei der Entwicklung von Projekten dieser Dimension und Verantwortlichkeit. Auf Grundlage meiner Erfahrung empfehle ich jedem, der H2020-Projekte koordinieren muss, den Einsatz von EMDESK.

Fraunhofer Gesellschaft

Maximilian Steiert

Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft, Deutschland

Nach Evaluierung durch das zentrale PMO des Fraunhofer EU-Netzwerkes und des Fraunhofer SIT (Institut für Sichere Informationstechnologie) waren wir von EMDESK aufgrund der Benutzerfreundlichkeit absolut überzeugt. Gleichzeitig erfüllt das System die hohen Standards für Datensicherheit der Fraunhofer Gesellschaft.

Circe Logo

José Luis Vadillo López

Fundación CIRCE, Spanien

EMDESK stellt uns nützliche Lösungen bereit und unterstützt uns umfassend beim Projektmanagement. Bei CIRCE waren wir auf der Suche nach einem guten Tool für die Verwaltung unserer koordinierten EU-Projekte. Wir setzten EMDESK zuerst bei einem Projekt ein und stellten dann andere laufende Projekte rasch auf das Tool um, da es uns eine exakte und integrale Kontrolle über Projekte bietet. Außerdem sind wir sehr zufrieden mit dem technischen und kommerziellen Support. Wir können das Tool nur wärmstens empfehlen!

Human Brain Project Logo

Eric Matrou

Finanzabteilung, Risiko- und Leistungsmanager, École Polytechnique Fédérale de Lausanne

Wir arbeiten sehr gerne mit EMDESK. Als großes Projekt mit Hunderten von Partnern und vielen Terminen haben wir einen engen Zeitplan und besondere Anforderungen. Wir würden EMDESK jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer umfassenden Collaboration-Lösung ist.

University of Leicester

Dr Alison Taysum

University of Leicester, Großbritannien

EMDESK nutzt innovative Technologie und kombiniert sie mit rechtlichen und traditionellen Anforderungen an das Finanzmanagement, um ein hochmodernes Managementsystem anzubieten, mit dem Teams die Planung von Aktivitäten und die Verteilung von Ressourcen verwalten können, die den veranschlagten Budgets und den tatsächlichen Ausgaben entsprechen. Ich empfehle wärmstens die kostenlose Probeversion von EMDESK, um herauszufinden, welch hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis Sie mit dieser Plattform bekommen. Meine Erfahrungen mit der Plattform haben meine Erwartungen übertroffen.

Selex ES

Paolo Di Michele

Projektmanager, SELEX ES SpA, Italien

Mit EMDESK ist die Verwaltung eine sehr viel dankbarere Aufgabe als früher. Mit minimalem täglichem Aufwand kann man die volle Kontrolle über jeden Aspekt des Programms gewinnen. Es ist wirklich ein unschätzbares Werkzeug zur Verwaltung von Projekten. Vor allem bei den ganz großen.

Human Brain Project Logo

Emilija Stoilova

Verwaltungskoordinator bei HBP PCO, Schweiz

Mit EMDESK haben wir ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Davon werden definitiv alle Projekte profitieren, unabhängig von ihrer Größe (kleine Teams oder Konsortien mit bis zu 143 Partnern wie beim HBP Projekt). EMDESK hat sich als unverzichtbar für das Management verschiedener projektbezogener Prozesse bei HBP erwiesen.

RWTH Aachen University 2

Eva Haas

EU-Projektmanagerin, RWTH Aachen, Deutschland

Der technische Support bei EMDESK ist eine großartige Hilfe bei meiner täglichen Arbeit. Die Mitarbeiter geben schnelle und nützliche Antworten. Sie lesen meine E-Mail-Anfragen sorgfältig und geben umfassende Antworten und klare Anweisungen.

Copernicus

Laura Cherdel

Projektadministratorin bei MyOcean, Frankreich

EMDESK erwies sich als ausgezeichnetes Tool, das unsere Partner einfach und schnell bedienen konnten. Wir waren mit unserer Wahl sehr zufrieden!

University of Brighton

Prof. Jacqueline O'Reilly

University of Brighton, Großbritannien

Wir sind wirklich beeindruckt von der Software, die das Monitoring und Reporting so viel einfacher macht. Der Support bei der Einrichtung des Systems und der Beantwortung von Fragen waren immer erstklassig, präzise und effizient. Ich empfehle diese Software allen, die einen EU-Antrag vorbereiten, da sie einem die mühsame Erbsenzählerei und Formatierung der Antrags- und Berichtsdokumentation erheblich erleichtert.

Leibniz Institute of Photonic Technology Jena

Gabriele Hamm

Institut für Photonische Technologien, Jena, Deutschland

Es ist eine außerordentliche Freude, mit EMDESK zu arbeiten. Die Software ist ein sehr überzeugendes und funktionsreiches Projektmanagement-Tool.

Logo L Up

Peggy Favier

Projektmanagerin bei L-up

Über die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit von EMDESK war uns schon vorher vieles zu Ohren gekommen, weswegen die Wahl von EMDESK als Projektmanagement-Tool naheliegend war. Diese Umstellung erhöhte unsere Fähigkeit zur Durchführung größerer Projekte und zur Koordinierung von Informationen unter den Teammitgliedern. Wir waren in der Lage, unseren Zeitaufwand um 15 Prozent zu verkürzen. EMDESK ist ein Werkzeug, das wir definitiv jedem Projektmanager empfehlen würden.

University of Leicester

Dr Alison Taysum

University of Leicester, Großbritannien

EMDESK bietet eine Plattform, die es großen Teams und ihren Stakeholdern/Kunden ermöglicht, auf vielen verschiedenen Ebenen zusammenzuarbeiten, von Schulung und Diskussionen bis hin zu Buchhaltungs-, Berichts- und Prüfsystemen. EMDESK integriert sämtliche Aspekte eines großen und komplexen Projekts, indem es Nutzern die volle und transparente Verantwortlichkeit bietet und sicherstellt, dass das System die für vollständige Audits erforderlichen Informationen bereitstellen kann.

Logo Warrant Hub

Isella Vicini

Leiterin, Abteilung für europäische Finanzierung bei Warrant Hub SpA

Das wichtigste Ergebnis bzw. die wichtigste Verbesserung, die wir mit dem Projektmanagement-Tool EMDESK erzielt haben, ist ein stark verringerter Arbeitsaufwand dank der Erfassung von Daten aus E-Mails und der Zusammenstellung von Dokumenten zur Erstellung von Berichten und Überwachung von Ressourcen.

Graphene Flagship

Katarina Boustedt

Projektkoordinatorin bei Graphene Flagship

Nachdem das EMDESK-Team rasch das Mapping des Projekts in EMDESK bewerkstelligte, waren wir sehr erfreut darüber, mit der Standardedition von EMDESK sofort loslegen zu können. Das professionell organisierte EMDESK-Team führte die Migration von der Standardedition auf unsere Server in weniger als zwei Wochen durch und bot uns einen reibungslosen und unkomplizierten Service. Dies beinhaltete die Beratung unseres lokalen Serverteams. EMDESK kombiniert einen persönlichen Service mit Flexibilität und einer lösungsorientierten Denkweise und ist ein äußerst zuverlässiger Partner, der uns ein Werkzeug zur Verfügung stellt, das uns bei der Verwaltung und Überwachung all unserer Projektaktivitäten hilft. Unseren Vertrag mit EMDESK haben wir kürzlich für die nächste Projektphase verlängert.

Human Brain Project Logo

Dr. Christian Fauteux

Leiter der Verwaltung, École Polytechnique Fédérale de Lausanne

Wir haben uns zur Einreichung des Antrags von HBP für EMDESK entschieden, nachdem wir mit anderen Tools Probleme hatten. Wir sattelten weniger als drei Monate vor Antragstellung auf EMDESK um und sind äußerst zufrieden darüber, wie reibungslos die Zusammenarbeit geklappt hat.

Previous
Next

Was ist neu bei Horizont Europa

Das neue Rahmenförderprogramm weist eine Reihe bemerkenswerter Neuheiten auf:

  • Der Europäische Innovationsrat (EIC): Er wurde als zentrale Anlaufstelle zur Unterstützung bahnbrechender Innovationen geschaffen.
  • Das Format der „Missionen“ ist eine der größten Neuerungen im Rahmen von Horizont Europa. Innerhalb der Missionen will die Europäische Kommission wichtige gesellschaftliche Herausforderungen wie Krebs und Klimawandel durch ehrgeizige, doch zugleich realistische Forschungs- und Innovationsaktivitäten angehen.
  • Open Science: Nach dem Prinzip der offenen Wissenschaft soll der Zugang zu Veröffentlichungen, Daten und zu Datenmanagementplänen frei bleiben.
  • Rationalisierung europäischer Partnerschaften: Das Europäische Partnerschaftsinstrument wird vereinfacht.
  • Vereinfachung der Regeln: Verringerung des Verwaltungsaufwands für Begünstigte und Programmadministratoren und Straffung der Anzahl kofinanzierter Partnerschaften mit Partnern wie der Industrie, der Zivilgesellschaft und Förderstiftungen.

Missionen des Programms

Eine der Hauptneuerungen bei Horizont Europa ist die Missionsorientierung – eine Reihe klarer Ziele, die mit den wichtigen gesellschaftlichen Herausforderungen verbunden sind, die mit Projektportfolios erreicht werden sollen. Die die für ein breites Spektrum von Interessengruppen und für Bürgerinnen und Bürger relevanten Missionen sollten nach einem Bottom-up-Ansatz realisiert werden.

Es gibt fünf Missionsbereiche, die auf einige der größten Herausforderungen der Welt abzielen:

new Blog Image Webinar Gabriella

Webinar

The first and final steps in Horizon Europe proposal writing – Expert Insights

In this webinar, you will get expert advice & tips on proposal writing in Horizon Europe and learn more about what requires special consideration and expertise in the Horizon Europe proposal templates.

Expert article

5 simple steps to design a successful Horizon Europe proposal workplan

In this article, we outline the main steps one should follow to develop a successful Horizon Europe proposal workplan, as well as provide expert tips on creating and organising project activities and deliverables.

Hintergrund des Programms

Am 7. Juni 2018 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Vorschlag für das 9. Rahmenprogramm zur Behebung von Innovationsdefiziten und zur Verbesserung von Forschung und technologischem Fortschritt, genannt Horizont Europa. Der neue Vorschlag ermöglicht es, die Programmergebnisse zu messen und zugleich eine strategische Verwaltung und Haushaltsflexibilität zu gewährleisten.

Außerdem wurde ein Europäischer Innovationsrat mit der Unterstützung kreativer Innovationen und Ideen beauftragt, um sicherzustellen, dass Europa weiterhin in der Weltwirtschaft eine führende Rolle spielt. Diese Initiative wird ausgewählten Innovatoren die nötige Starthilfe und Finanzierung bieten, um gute Ideen auf den Markt zu bringen.

Zu den wichtigsten Leistungskennzahlen für Horizont 2020 (H2020) gehören 65.000 Forscherinnen und Forscher im Rahmen der Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen oder 25 Veröffentlichungen sowie 1 Patentanmeldung für je 10 Millionen Euro an FET-Mitteln. Horizont Europa konzentriert sich auf die Verbesserung der Ziele des vorherigen Rahmenprogramms, H2020, indem es eine breite Palette an Wissenschafts- und Forschungsprojekten der Mitgliedstaaten unterstützt.

Horizont Europa wird Forschungs- und Innovationsmissionen beinhalten, um die Effizienz der Finanzierung durch die Erreichung klar definierter Ziele zu erhöhen. Die aus der H2020-Zwischenauswertung gewonnenen Erkenntnisse haben zu vier Schlüsselneuerungen bei Horizont Europa geführt – dem Europäischen Innovationsrat (EIC), Forschungs- und Innovationsmissionen, erweiterten Assoziationsmöglichkeiten und einer offenen Wissenschaftspolitik sowie einem neuer Umgang mit Partnerschaften.

Die Missionsausschüsse steuern fünf große Initiativen – die Krebsbekämpfung, die Befassung mit dem Klimawandel, die Säuberung der Meere, die Entwicklung klimaneutraler Städte und die Produktion gesunder Lebensmittel. Jeder dieser fünf Ausschüsse besteht aus 15 anerkannten Expertinnen und Experten aus einem Pool von talentierten Bürgerinnen und Bürger sowie aus Fachleuten aus Wissenschaft, Finanzwelt und Industrie. Diese Expertinnen und Experten werden kreative Ideen zur Lösung regionaler, nationaler und internationaler Probleme beisteuern.

"Die Regeln von Horizont Europa werden vereinfacht, wodurch der bürokratische Aufwand der Antragsteller sinkt", Europäische Kommission

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann ich EMDESK für Horizont-Europa-Projekte verwenden?

Ja, EMDESK ist dafür ausgelegt, Sie bei der Planung und Durchführung eines Horizont-Europa-Projekts zu unterstützen. Wählen Sie bei der Projekterstellung einfach die richtige Horizont-Europa-Vorlage aus.

Welche Vorlagen für Horizont Europa und Horizont 2020 sind bei EMDESK verfügbar?

EMDESK bietet mehrere einsatzbereite Vorlagen, die neue Arbeitsbereiche mit vorgefertigten Inhalten füllen, welche sich leicht an Ihre Bedürfnisse und die Arbeitsweise Ihres Teams anpassen lassen. Bei der Erstellung eines neuen Arbeitsbereichs können Sie aus zahlreichen allgemeinen oder speziellen Vorlagen auswählen, z.B. Horizont Europa oder H2020.

Sind die Kosten für EMDESK im Rahmen von Horizont Europa und H2020 erstattungsfähig?

Ja, im Rahmen von Horizont Europa und H2020 sind EMDESK-Kosten erstattungsfähig (als Other Direct Costs oder Overhead-Gebühren).

Stay informed

Updates and expert insights straight to your mailbox